D_PrintIn der Kürze liegt die Würze? Also: alles knapp, reduziert auf das Wesentliche, keine fundierten Inhalte? Keineswegs! Studien beweisen: Online-User bevorzugen sogar längere Texte! Und: User recherchieren im Netz, weil sie Inhalte erwarten!

Was abschreckt, sind die aus Printmedien bekannten Bleiwüsten. Der Leser – im Netz allgemein als „User“ bezeichnet – erwartet Struktur, die ihm Überblick und Orientierung bietet und sein Auge auch mal ruhen lässt. Denn Lesen im Web ist anstrengeder als in einem gedruckten Medium.

 

Texten für Mensch und Maschine

Der Text im Web hat seine eigenen Gesetze. Und: Der Texter schreibt nicht nur für den Menschen – also den User –, sondern auch für die (Such-)Maschine.

In dem Seminar geht es um Gewohnheiten und Gebräuchlichkeiten, um Grundregeln beim Schreiben von Texten, um Sprache und Stil, um Text- und Gestaltungselemente, um Schlüsselwörter und Metatext.

Aufbauend auf alle Theorie, gilt hier einmal mehr: Übung macht den Meister!

 

Seminar-Bausteine

  • Usability und Reliability: Gewohnheiten und Erwartungshaltungen im Netz
  • Online-Textgenres: klassiche Textgenres online – Blogs – Posts – Teaser
  • Elemente von Online-Texten: Überschriften – Zwischenüberschriften – Einleitung – Fließtext
  • Keywording
  • Schreibwerkstatt

Dauer

1 Tag          Crashkurs (ohne Schreibwerkstatt)
3 Tage        Basiskurs
5 Tage        Intensivkurs

 

Dieses Seminar trifft Ihren Bedarf? Dann nehmen Sie gerne mit mir Kontakt auf.